So schnell tickt die CO2-Uhr


PendosCO2Zähler,Co2Calculator(LinuxWinMac),iPhone,Android,uba.co2-rechner
+zb Vortrag von Niko Paech „Post-Wachstums-Ökonomie – Glück ohne Kerosin
-> kontext-tv.de: Der unterschätzte Klimawandel: Von Jetstreams, versinkenden Städten und Todeszonen im Meer
-> drastisch: Prof. Dr. Harald Lesch: Die Menschheit schafft sich ab.pdf ..(+/-)
->The Age of Stupid + video: Warum tun wir nichts?
-> zuletzt: 5.7.18: Global warming may be twice what climate models predict

Aktionskonferenz „Aktion Unterholz“, 28.–29.07., Düsseldorf

Wann? *Samstag, 28. Juli 11 Uhr bis Sonntag, 29. Juli 13 Uhr*
Wo? *zakk, Fichtenstr. 40, 40233 Düsseldorf*

(mehr…)

Hambi stays! Come to the Hambacher Forst in October

Leave the coal in the ground!</p>
<p>Hambi stays! Come to the Hambacher Forst in October – the place of resistance against climate destruction!</p>
<p>Coal has to stay in the ground to prevent a hazardous climate catastrophe. Everyone knows, nothing happens. The German government continuously supports the climate-wrecking industries and violates its own insufficient climate goals. Rather than to power down coal power stations it wastes valuable time setting up a committee, staffed with coal phase-out brakesmen. The time is up: people suffer globally from droughts, lose their homes on account of extreme weather events or die a horrible death because of climate-related infections or starvation. It is our obligation to stop climate destruction where it is manufactured: here and now.</p>
<p>Ende Gelände calls out to stand up against the extraction of coal at the Hambacher Forst this October and to confront the absurd growth compulsion. The break-off edge of the coal mine is coming closer, big shovels absorb the landscape. Only a small fraction of the once enormous forest has been preserved – until now. While the “Hambi” shrinks, it becomes an increasingly vivid and wide shining symbol of resistance against the fossil fuel industry, especially after the successfully prevented deforestation in 2017. Thousands of people will support this struggle for climate justice in October through a mass action of civil disobedience.</p>
<p>Hambi stays!

Übersicht über Camps und Aktionen 2018

eine Übersicht über Camps und Aktionen in diesem Jahr von zuckerimtank.net, bundjugend.de, contraste.org od zb bei disroot.org

hambi-liedermacher_innen-abend in der WAA

am näxten Freitag, dh. 27.07.18, ab 20 Uhr:

hambi-liedermacher_innen-abend mit alice

-dazu lecker essen und getränke-

Eintritt frei!

die näxten freitage sind weitere kulturabende geplant:
filme, liedermacher, vorträge u. diskussionen…

[ zurück zur übersicht ]

Aufforstungssaison statt Rodungssaison

Aufforstungssaison statt Rodungssaison<br />
Der einst Bürgerwald genannte Hambacher Forst besitzt von seinen ehemaligen 5.500 Hektar weniger als ein Zehntel. Seine Geschichte reicht mehrere Jahrtausende zurück und einige der Bäume dort sind über 300 Jahre alt. 1978 kaufte RWE den Wald zwecks Braunkohlegewinnung. Seit dem wird er gerodet und umliegende Dörfer dem Erdboden gleich gemacht. Jedes Jahr hat RWE die Erlaubnis in der Rodungssaison von Oktober bis März 70 ha Wald zu roden. Wird dies fortgesetzt ist in 3 Jahren der gesamte Restwald vernichtet.</p>
<p>RWEs letzte Rodungssaison (2017/18) des Hambacher Forstes wurde durch das Zusammenspiel der Besetzung, breiten Protests und zivilgesellschaftlichen Klagen erfolgreich gestört und verhindert. Nach dem Abweisen einer solchen Klage, beinhaltet der Jahresplan 2018 wieder eine Zerstörung des Hambacher Waldes, während der Rodungssaison, zugunsten von Braunkohlegewinnung. Hier werden undemokratisch Fakten geschaffen, mit zerstörerischen Folgen globalen Ausmaßes. Zur Kapitalverwertung wird hier ein Jahrhunderte alter Wald zerstört, damit der klimaschädlichste fossile Energieträger überhaupt, Braunkohle, verbrannt werden kann.</p>
<p>Da machen wir nicht mit! Wir machen diesen Spätsommer zur Aufforstungssaison!</p>
<p>In einer massenhaften Aktion des Bäumepflanzens setzen wir unser eigenes Zeichen für den Erhalt des Forsts. 3 Wochen vor der Rodungssaison werden wir zu Hunderten in den Hambi kommen und gemeinsam Jungbäume am Rand des Waldes pflanzen, um RWE zurück zu drängen. Wir holen uns unseren Wald zurück!

Demonstrationen gegen die Abschottungspolitik der EU

Samstag, 21.7.18, ab 13 Uhr vom Bielefeld Hbf
Samstag, 21.7.18, ab 11 Uhr vor DGB-Haus, Friedrich-Ebert-Straße 34-38, Düsseldorf -13:30 Uhr Abschlusskundgebung am Burgplatz

Kämpfe für ein freies Leben

Notre-Dames-des-Landes. Ursachen, Abläufe und Konflikte bei den ZAD-Räumungen in Frankreich
von Camille in Graswurzelrevolution 430 +
(13.07.2018)

Im Januar 2018 wurde das Projekt Großflughafen Notre-Dames-des-Landes (NDDL) bei Nantes von der französischen Regierung nach jahrzehntelangem Widerstand aufgegeben (vgl. GWR 426). Vom 9. bis 16. April wurden 29 der ca. 100 verbliebenen illegalen Höfe und Projekte selbstverwalteten Lebens und Arbeitens auf dem Gebiet ZAD (Verteidigenswerte Zone) brutal geräumt. Weitere zehn Räumungen fanden Mitte Mai statt. Die Aktivistin Camille war dabei und berichtet… (GWR-Red.)
-> Graswurzelrevolution 430

Filmabend in der WAA

am Freitag, dh. 20.07.18, ab 20 Uhr zeigte das Hambacher-Forst-Film-Kollektiv:
Die frühen Hambacher Forst Filme
dh die filmklassiker: kompost-klo-räumung, wiederbesetzung und weitere…
-dazu lecker essen und getränke-

Haus in Aachen besetzt!

wir zitieren aus: aachenbesetzen.noblogs.org:

Die Aktionswoche ist zu Ende – die Muffi bleibt!

Am 30. Juni 2018 wurde ein Haus am Muffeter Weg 5 in Aachen besetzt. Seitdem haben wir, die Besetzer*Innen, Nachbar*Innen und Unterstützer*Innen, bewiesen, dass wir das Haus und den dazugehörigen Garten besser nutzen können als der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, der das Haus seit Jahren einfach leer stehen lässt. Wie der BLB den Aachener Nachrichten gegenüber geäußert hat, hat er keine weiteren Pläne für das Gelände. Wir schon…
(mehr…)



Referer der letzten 24 Stunden:
  1. google.com (3)
  2. android-app: (4)
  3. t.co (3)