Archiv für Februar 2012

Februar-Programm(-Pause)

Programmpunkte:

    5. Februar, 14:00:
    Vortrag + Diskussion „Knast und Strafe“ mit Jörg Bergstedt

Was soll Knast? Was wären Alternativen zu Strafe und Knast?
Knast und Zwangspsychiatrie sind die härteste Unterdrückungsform des Staates und die letzte Drohung der Verhaltensnormierung. Daher sind ihre Strukturen und Grundlagen ein wichtiges Feld der Kritik von Herrschaft. Aus dem Nachdenken über eine Welt ohne Psychiatrie und Knäste können reizvolle Utopiediskussionen entstehen. Zudem können Aktionen über die Zwangseinrichtungen zu Symbolen für den Widerstand werden.

    10. – 14. Februar:
    Garten-Treffen

Hier kann gemeinsam geplant und vorbereitet werden, was und wie im Garten wachsen soll. Konkret sollen Pflanzen vorgezogen werden.

    26. Februar, 14:00:
    Waldspaziergang

Wie jeden letzten Sonntag im Monat treffen sich Interessierte mit Kaffee, Tee und Kuchen oder Keksen, um im Hambacher Forst spazieren zu gehen und über das Verschwinden desselben, Kohle und alles mögliche zu reden. Treffpunkt ist auf der Brücke über die Kohlebahn bei der Autobahnausfahrt Buir.

Über die Programm-Pause
Im Februar wird es von uns nur vereinzelt inhaltliche Programmpunkte geben, da wir mit den baulichen Maßnahmen, die nötig sind, damit sich hier Leute aufhalten können, es keine Rohrbrüche gibt und mehr Platz entsteht, sonst nicht fertig werden. Die Kälte und die durch Baustellen krass beengte Raumsituation sind für viele der sich hier aufhaltenden eine Belastung. Es gibt nur wenige beheizbare Räume, die bei Veranstaltungen fast komplett beansprucht werden. Deswegen haben sich die Personen, die sich hier gerade aufhalten, dafür entschlossen, im Februar nur drei Programmpunkte zu organisieren. Dafür wird es auch keinen Flyer geben. Für März planen wir jetzt das Programm, da ist auch noch Platz für neue Ideen, meldet euch, wenn euch was (konkretes) einfällt.