Archiv für April 2012

Mai Programm

Filmscreening “END:CIV” + anschließende Diskussion
6. Mai ab 20 Uhr
Der Film untersucht die Abhängigkeit unserer Kultur von systematischer Gewalt und konstanter Ausbeutung der Umwelt und die daraus resultierende Zerstörung unserer Lebensgrundlagen.
Er zeigt die Notwendigkeit von Widerstand auf und rechnet mit dem weitverbreiteten Dogma, dass dieser absolut gewaltfrei sein sollte, ab und plädiert für breite Mischung von Aktionsformen.
Im Anschluss steht der Filmemacher Franklin Lopez für Fagen und Diskussion zur Verfügung

Thementag zur Situation von Flüchtlingen in Deutschland
Film + vegane Soliküche für Hungerstreikende in Würzburg

10. Mai ab 19 Uhr
In Würzburg führten 10 iranische Flüchtlinge 17 Tage lang einen inzwischen ausgesetzten Hungerstreik durch. Sie campieren immernoch in der Innenstadt und fordern die Abschaffung der sogenannten Gemeinschaftsunterkünfte, Abschaffung der Residenzpflicht und vor allem ein Recht auf ein selbstbestimmtes Leben.
Aktuelle Infos zur Aktion und Normalität rassistischer Asylpolitik in Deutschland durch verschiedenes Audio und Videomaterial.
Alle Einnahmen gehen an die Flüchtlinge die momentan hohe Kosten durch ihre Verfahren tragen müssen.

Projekte Café
13. Mai ab 16 Uhr
Das Projekte-Café soll allen Interessierten die Möglichkeit geben gemeinsam bei Kaffe, Tee und veganen Leckereien Ideen zu spinnen, sich auszutauschen und Projekte zu planen und umzusetzen.

Thementag Wald und Widerstand:
Filmabend + vegane Küche für Alle

24. Mai ab 19:00 Uhr !!!In der WAA!!!

Gezeigt werden Videos und Kurzfilme vergangener Aktionen um die Besetzungen in Kelsterbach, Nantes und Lappersfort. Wir hoffen auf anregende Diskussionen, Austausch und Inspiration!
Falls du Erfahrungen und Erlebnisse bzgl. dieser oder anderer Orte/Aktionen gemacht hast und sie gerne mit den Anwesenden teilen möchtest, bist du dazu natürlich gerne eingeladen!

Spaziergang im Hambacher Forst
einmal im Monat, nächster Termin: 27. Mai um 14 Uhr
Der uralte Hambacher Forst soll dem Geländefraß der Kohlestromindustrie zum Opfer fallen. Doch der Widerstand wächst und noch bieten uns die alten Bäume Gelegenheit zum Spazieren gehn. Lassen wir den Stress der Zivilisation für ein paar Stunden hinter uns und laufen gemeinsam an der frischen Luft, oder was RWE uns noch über lässt. Solange noch Bäume stehen kann noch etwas getan werden. Also kommt vorbei und gestalltet eure Welt selbst!

Wir bitten alle Menschen um eine Kleinigkeit wie Kaffee, Tee, Saft, Kekse, Süßes und Kuchen mit zu bringen (bitte vegan!). Aber das soll kein Grund sein, eventuell nicht zum Treffen zu erscheinen – es wird von Allem reichlich geben! Alle Menschen sind willkommen!
Unser Rundweg soll etwa zwei Stunden dauern.

Treffpunkt an der Mahnwache im Wald um 14 Uhr.
Eine genauere Wegbeschreibung findet ihr [hier]
Autos bitte an dafür vorgesehenen Parkplätzen parken.

Hinweis: Bedenkt gute Schuhe anzuziehen, da der Waldboden matschig und uneben sein kann.

April Programm

Spaziergang im Hambacher Forst
einmal im Monat, nächster Termin: 29. April um 14 Uhr
Der uralte Hambacher Forst soll dem Geländefraß der Kohlestromindustrie zum Opfer fallen. Doch der Widerstand wächst und noch bieten uns die alten Bäume Gelegenheit zum Spazieren gehn. Lassen wir den Stress der Zivilisation für ein paar Stunden hinter uns und laufen gemeinsam an der frischen Luft, oder was RWE uns noch über lässt. Solange noch Bäume stehen kann noch etwas getan werden. Also kommt vorbei und gestalltet eure Welt selbst!

Wir bitten alle Menschen um eine Kleinigkeit wie Kaffee, Tee, Saft, Kekse, Süßes und Kuchen mit zu bringen (bitte vegan!). Aber das soll kein Grund sein, eventuell nicht zum Treffen zu erscheinen – es wird von Allem reichlich geben! Alle Menschen sind willkommen!
Unser Rundweg soll etwa zwei Stunden dauern.

Treffpunkt an der Mahnwache im Wald um 14 Uhr.
Eine genauere Wegbeschreibung findet ihr [hier]
Autos bitte an dafür vorgesehenen Parkplätzen parken.

Hinweis: Bedenkt gute Schuhe anzuziehen, da der Waldboden matschig und uneben sein kann.