Archiv für August 2012

Was ist die WAA?

Die WAA ist ein offener Raum, an dem sich alle Menschen eingeladen fühlen sollen, die gemeinsam unterhaltene Infrastrukturfür für politische Arbeit zu nutzen.
Alle können einfach herkommen, ein Buch aus der Bibliothek lesen, etwas schreiben, layouten, bauen, ihr Rad reparieren, Veranstaltungen organisieren oder mitmachen, im Garten sein oder sich mit anderen austauschen …
Es ist auch möglich, die WAA für Seminare zu nutzen. Hier gibts Selbstorganisation und Herrschaftskritik statt Chefs oder Angestellte! (mehr…)

(das restliche) August-Programm

30. August -19:00hDie kritische Theorie und die Tierrechtsbewegung – Eine Einführung
Wie funktioniert Speziesismus und warum hinkt der Vergleich mit Rassismus und Sexismus? Wo sind die Schnittstellen von Antikapitalismus und Antispe? Euch erwartet kein Vortrag, sondern
verschiedene Thesen die wir gemeinsam diskutieren können. (mehr…)

Baumonat Ende August

Vom 20.August bis 14. September ist Baumonat in der WAA

Nach unseren Erfahrungen seit bestehen des Offenen Projektraumes in Düren geht eine sich ewig ziehende Baustelle mit all dem Dreck, Schweis und Frust der sich so in dem baufälligen Gebäude ansammelt, vorallem auf die Substanz der Menschen die sich in diesem aufhalten und aktiv sind oder eigentlich sein wollen.
Deshalb und weil uns der letzte Winter noch ziemlich gut in Erinnerung ist, schätzen wir doch die angenehmen Vorzüge, die ein dichtes und gedämmtes Dach, beheizte Räume, funktionierendes Zu-/Abwassersystem und allgemein angenehm bewohn- und nutzbare Räume bieten. Das alles ist nicht erst im Herbst oder Winter machbar und auch nicht allein von den Menschen die sich hier regelmäßig aufhalten schaffbar!
Benötigt wird dein Wissen in Sachen Bau und Handwerk, deine Fähigkeiten Wissen und Techniken zu vermitteln und vorallem Motivation! Während des Baumonats sollen hier nicht nur Spezialist*Innen arbeiten, vielmehr soll ein reger Austausch und Vermittlung Zentraler Bestandteil werden, indem Hierarchien und Rollen ‘auf dem Bau’ zu hinterfragen sind und sich selbst-organisiert der anfallenden Arbeiten und Probleme gestellt werden soll.
Zu den einzelnen Baustellen und nächsten Schritten wurde auch schon einiges an Vorarbeit geleistet.
Gerne könnt ihr auch schon im voraus Kontakt aufnehmen und eure Ideen, Fähigkeiten etc. mitteilen und in Workshops im Baumonat anbieten. Über feste Zusagen freuen wir uns genauso wie über Bereitstellung von Werkzeug und Materialspenden!

Checkt diesen Blog für aktuelle Infos!