WeitAA geht’s!

Nach monaterlanger Funkstille auf diesem Blog können wir nun mitteilen: Es geht weiter mit der WAA!
Nachdem sich die alte WAA-Gruppe aufgelöst hat, gibt es nun eine neue Gruppe, die die WAA weiterführen will. Und zwar als offene Werkstatt für Aktionen und Alternativen. Als Ort an dem Alternativen zur herrschenden Ordnung ausprobiert werden können (sowohl sozial, als auch technisch gesehen) und an dem sich Widerstand organisieren kann, insbesondere, aber nicht ausschließlich gegen RWE’s Zerstörungen dieser Region und dieses Globus.

Zuvor jedoch wird es eine Bauphase geben, in der das Haus und das Gelände nicht offen als Plattform genutzt werden können – aus Platzmangel. Stattdessen wird die WAA den Winter über eine offene Baustelle sein. Und zwar werden wir zwei Zimmer die bisher nur als Lagerraum genutzt wurden zu einer Kneipe renovieren, und im gesamten Haus eine Doppelverglasung vornehmen. Im Frühjahr soll es dann weitergehen, mit der Dämmung des Daches. Wenn ihr Lust habt euch an den Baustellen zu beteiligen meldet euch gerne. Einfach so vorbei zu kommen ist leider den Winter über schwierig, da Schlafplätze knapp sind.
Im Frühjahr soll die WAA dann wieder geöffnet werden. Und zwar wollen wir das mit einer großen Wieder-Eröffnungs-Party am 29. März 2014 machen. Zuvor wollen wir uns allerdings gerne zusammen mit euch (allen Nutzungsinteressierten der WAA) über Konzepte offener Räume auseinandersetzten, und eine Ausgestaltung der Offenheit für die Zukunft finden. Einen Rahmen für diese Auseinandersetzung werden wir uns in nächster Zeit überlegen und auf diesem Blog mitteilen.


0 Antworten auf „WeitAA geht’s!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ sechs = zwölf