Ein Aufruf der Antifa Düren

Quelle:Antifa-Düren
Einladung zu einem Treffen am Donnerstag, den 16.7.2015 um 19.30 Uhr im KOMM
Beim vergangenen Treffen der Antifa Düren haben wir uns unter anderem mit dem Thema Migration und der Situation von Flüchtlingen in Düren befasst. Besorgniserregend für uns ist besonders die Entwicklung in Lendersdorf, wo Einwohner, offensichtlich angestachelt durch den bundesweiten Trend und die Flüchtlingspolitik der Bundesrepublik (siehe Anhang), Stimmung gegen eine geplante Asylunterkunft machen. Seit einiger Zeit nehmen im gesamten Bundesgebiet Angriffe auf Flüchtlinge und ihre Unterkünfte dramatisch zu. Dies ruft Erinnerungen an die 90er Jahre hervor, wo in diesem Zusammenhang, zum Beispiel in Solingen und Lübeck, Menschen umgebracht wurden, unter ihnen kleine Kinder oder die Pogrome in Rostock und Hoyerswerda stattfanden.

Es wird allerhöchste Zeit, so unser Fazit, dieser bedrohlichen Entwicklung auch in Düren ein starkes Zeichen der Solidarität mit den Flüchtlingen entgegenzusetzen. Deshalb laden wir zu einem Treffen am Donnerstag, den 16.7.2015 um 19.30 Uhr ins KOMM Düren ein. Sinn des Treffens soll sein, gemeinsam mit Menschen außerhalb des Umfeldes der Antifa zu überlegen, wie ein starkes Zeichen in Düren aussehen kann.

In der Hoffnung auf zahlreiches Erscheinen,
mit antifaschistischen Grüßen
i.A. der Antifa Düren


0 Antworten auf „Ein Aufruf der Antifa Düren“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben × drei =