Archiv für Februar 2016

Rodungsarbeiten und Teilräumung

Heute am letzten Tag an dem RWE laut geltenden Gesetzten roden darf drehen sie nochmal ordentlich auf.
Es wird gerodet und sowohl Securitys als auch Polizei in Kampfmontur sind in grosser Anzahl im Wald und auf der alten A4. Hubschrauber kreisen und Hundestaffeln patroulieren auf den Waldwegen. Holztransporter verlassen die Rodungsfläche in grosser Zahl.

Kommt wenn möglich vorbei und unterstützt die Waldbesetzungen!

Weitere Informationen und zum Ticker [Hier]

Aktionslabortreffen und ausgeCO2hlt-Treffen

Quelle:http://www.ausgeco2hlt.de/
Einladung zum ersten Aktionslabortreffen und nächsten ausgeCO2hlt-Treffen am 04. – 06. März 2016

Ganz herzlich möchten wir euch nicht nur zum nächsten ausgeCO2hlt Treffen einladen, sondern auch zum ersten Aktionslabor-Treffen! Das Aktionslabor wird in diesem Jahr auf dem Klimacamp im Rheinland stattfinden und möchte Plattform für individuelles und kollektives Lernen von neuen Widerstands- und Organisationsformen sein. Genau diese neuen Erfahrungen sind die Basis um 2017 mit einem strömungsübergreifenden Flächenkonzept den Widerstand im Rheinland auf ein neues Level heben zu können. Wir laden breit ein und freuen uns, wenn sich viele Gruppen und Einzelpersonen – ganz gleich ob aus dem Klimazusammenhang oder anderen Bewegungssträngen – mit uns daran machen, ein Konzept für dieses Aktionslabor zu entwickeln. (mehr…)

19.-29. August 2016, Klimacamp im Rheinland und Degrowth Sommerschule

klimacampAuch 2016 wird es wieder ein Klimacamp im Rheinland geben! Vom 19.-29. August geht es wieder um Vernetzung, Bildung und Aktionen… und darum, die Gesellschaft von morgen schon heute zu leben – sozial, basisdemokratisch und umweltgerecht.
Auf dem Klimacamp wird auch wieder die Degrowth Sommerschule stattfinden, auf der es darum gehen wird, Degrowth konkret werden zu lassen: Durch das Erlernen praktischer Fähigkeiten und die Analyse gesellschaftlicher Entwicklungen.
Die Massenaktion zivilen Ungehorsams “Ende Gelände”, bei der letztes Jahr 1000 Menschen den Braunkohletagebau Garzweiler lahmlegten, findet dieses Jahr an Pfingsten in der Lausitz statt. Im Rheinland wird es ein Aktionslabor geben, bei dem neue Aktionsformen ausprobiert werden sollen. Bei Interesse an der Vorbereitung und weiteren Fragen wendet Euch an die Gruppe ausgeCO2hlt. (mehr…)

Infomaterial ist da!

Ab sofort ist Infomaterial zum Skill Sharing Camp im Rheinland vorhanden.
Die Flyer sind in englisch und deutscher Sprache zu erhalten. Dazu haben wir reichlich Plakate in A3 „Hambacher Forst bleibt“ mit dem Motive Baum+ Baumhaus. Aufkleber sind in kürze genauso zu haben.
Wenn ihr Mobimaterial bestellen möchtet meldet euch bitte bei der WAA.

Die Kontaktdaten findet ihr [Hier] ( Bitte gebt als Betreff: Infomaterial).
Weitere Informationen zum Skill Sharing findest du [Hier]

Proteste gegen Nazi Kundgebung und AfD

http://www.demokratie-leben-aachen.de/cms/images/arminiusbund_dueren3.jpg
Gegenprotest auf dem Kaiserplatz:
Am Wochenende war so einiges los. Am Samstag rief der „Arminiusbund“ zu einer Kundgebung auf den Kaiserplatz in Düren auf. Dazu kamm der „AfD“ Stammtisch im „Paländer Hof“ in Nideggen/Embken am Sonntag.
Unten findet ihr die Berichte zu den einzelnen Veranstaltungen. (mehr…)

3 Prozesse im Februar

12.02.2016 Prozess wegen Kohleblockade 2014
10:20 Uhr Amtsgericht Kerpen, Raum 112
Open Street Map, Bushaltestelle “Amtsgericht”

16.02.2016 Prozess Basti
09:15 Uhr Amtsgericht Düren
1. Etage, Sitzungssaal 1.25
Open Street Map

19.02.2016 Prozess “Mr. Blue”
9:00 Uhr Amtsgericht Düren
Open Street Map

Zeigt euch solidarisch und kommt zu den Prozessterminen!“

Skill Sharing Camps im Rheinland

Skill Sharing Camp 2016Seit fast genau 4 Jahren ist der Hambacher Forst im Rheinischen-Braunkohlerevier bei Köln besetzt. Dies ist ein Zeichen um die gefrässigen Bagger der Braunkohleindustrie zu stoppen und somit auch ein Zeichen für eine besseres Klima und einen Systemwandel. Für direkten Widerstand braucht es Menschen mit vielfältigen Fähigkeiten und kreativen Ideen um der
Repressionsmacht ein Schritt voraus zu sein.

Deshalb laden wir alle zum Skill Sharing Camp vom 25. März bis 3. April 2016 ein, um sich 10 Tage lang gegenseitig Fähigkeiten beizubringen, erlernen und aus zu probieren.
(mehr…)

Wie Schlichtungen Widerstandsbewegungen zerstören

Quelle:hambacherforst.blogsport.de
Ein Beitrag zur der Idee der Schlichtung des „Konfliktes zwischen RWE und Waldbesetzer_innen“ von der Partei der „Grünen“ aus Düren.
Dies ist eine von vielen Ansichten zum Thema „Schlichtung“, die es auf der Waldbesetzung gibt. Weitere Ansichten sind willkommen und können gerne gleichberechtigt neben diese gestellt werden.

Seit geraumer Zeit gibt es von Seiten der Politik verschiedene Versuche Schlichtungsverfahren im Hambacher Forst einzuleiten. Insbesondere im Laufe der letzten Monate haben sich diese Versuche intensiviert, u.A. wurde zu verschiedenen „Runden Tischen“ geladen. Der neueste Vorschlag der „Mediation im Stile von Stuttgart 21“ wurde von den Grünen des Kreises Düren an den Landrat Wolfgang Spelthahn (CDU) gerichtet. Was für Probleme und Schwierigkeiten mit solchen Schlichtungsverfahren einhergehen möchte ich im folgenden erläutern.
(mehr…)

Soli Konzert im AZ Aachen

https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpt1/t31.0-8/12657929_480773588774114_5713635798695453776_o.jpg
Für die Werkstatt für Aktionen und Alternativen (WAA) in Düren wird es am 19.02.2016 einen Soliabend im AZ Aachen geben. Es wird ein Infotisch, ne Küfa vom Küchen Kollektiv aus Düren und Bands wie Sprank und Shireen da sein.
Der Eintritt ist gegen Spende und geht an die WAA Düren.
Zum Flyer [Hier]

(mehr…)