Bericht vom Spieleabend am 8. November

Colt ExpressAm 8. November war es mal wieder soweit, wie jeden 2. Dienstag im Monat findet in der Werkstatt für Aktionen und Alternativen (WAA) ein Spieleabend statt. Dieses mal haben wir uns für Colt Express einigen können. Da dies ein Spiel ist bei dem Sprache nicht so wichtig ist, da das Spielmaterial sprachneutral ist und wir so auch nichtdeuschsprachige mensch mit intigrieren konnten. Ich war schon ein wenig scharf darauf die neue Erweiterung „Marshall & Gefangene“ zu präsentieren doch wir entschieden uns erst ein mal für das Basisspiell, um den Neueinsteigenden nicht gleich zu überfordern. Doch immer hin brachte die neue Spielmatte das Spiel noch schöner zur Geltung. Wir spielten 2 Spiele. Erst zu fünft, dann noch einmal zu viert. Im Anschluss packten wir noch einmal Terra Mystica aus und Spielten zu dritt noch eine Partie.

Was alles auf dem Tisch kam:

  • Colt Express (Ludonaute)
  • Terra Mystika (Feuerland)


Colt Express
Im späten 19. Jahrhundert war die Eisenbahn des amerikanischen Westens ein beliebtes Ziel für Banditen. Mit waghalsigen Manövern sprangen sie auf die Waggons und in die Abteile hinein, um den ehrbaren Reisenden Geldbörsen und Schmuck zu rauben.
In Colt Express sind die Spieler diese Banditen, auf der Jagd nach fetter Beute. Jeder will das meiste Geld erbeuten. Doch die anderen Spieler und der Marschall machen ihnen die Sache schwer. Wer wird einen kühlen Kopf bewahren, sich in und auf dem Zug am klügsten bewegen und sich auf dem Raubzug keine Kugeln einfangen?
Nur ein Bandit wird es schaffen, der reichste Gesetzlose der Bande zu werden.

Terra Mystica
Terra Mystica ist ein Strategiespiel mit einem einfachen Spielprinzip und geringem Glücksfaktor: Man übernimmt eines von 14 Völkern, um die Landschaft auf dem Spielfeld zu seinen Gunsten umzuwandeln und seine Gebäude darauf zu bauen. Die Nähe zu seinen Mitspielern schränkt den Spieler in deiner Ausbreitung ein, bringt aber Vorteile im Spiel. Aus diesem Spannungsverhältnis bezieht Terra Mystica seinen Reiz.
Gebäude können aufgewertet werden, um Resourcen wie Arbeiter, Priester, Geld und Macht zu liefern. Errichten Sie Tempel, um Einfluss in den vier Kulten Feuer, Erde, Wasser und Luft zu gewinnen. Bauen Sie Ihre Festung, um die spezielle Fähigkeit des Volkes zu aktivieren. Breiten Sie sich mit Ihren Wohnhäusern aus, um viele Arbeiter zur Verfügung zu haben. Oder sorgen Sie mit Ihren Handelshäusern für einen steten Geldfluss.
14 kunstvoll gestaltete Völker, die alle über besondere Eigenschaften verfügen, sowie austauschbare Rundenkarten ermöglichen unzählige Spielkombinationen, die dieses Spiel dauerhaft spannend machen!

Fazit
Dieses mal war nicht ganz so viel los, doch es war ein schöner Abend mit netten Leuten und ein paar spaßigen Runden. Mit überraschender Kenntnis konnten wir dieses mal feststellen, dass es bei Colt Express möglich ist drei Gewinner zu haben. Dann hoffe ich vielleicht beim nächsten mal die Gelegenheit zu haben die neue Erweiterung auspacken zu können.

Mehr Infos:
brettspieltourist.blogsport.de


0 Antworten auf „Bericht vom Spieleabend am 8. November“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ fünf = sechs