Archiv für November 2017

Historischer Durchbruch mit weltweiter Relevanz bei „Klimaklage“

Saúl Luciano Lliuya gegen RWE: Nach der rechtlichen Debatte folgt nun die wissenschaftliche Beweisführung vor Gericht – Investoren weltweit müssen ab jetzt neue Klagerisiken beachten… -> germanwatch.org/de/14794

Pressemitteilung des OVG: Rodungen im Hambacher Forst vorläufig gestoppt!

Das Oberverwaltungsgericht hat mit einer Zwischenentscheidung das Land Nordrhein-Westfalen vorläufig verpflichtet sicherzustellen, dass die RWE Power AG ab heute 18.00 Uhr von weiteren Rodungs- und Abholzungsmaßnahmen im Hambacher Forst absieht.
(mehr…)

Support Hambi Now! || Hambacher Forst Räumungsbedroht! || New Map-tool

+++ bitte antworten NUR an supporthambinow@systemli.org +++

+++ english below +++

Wir schreiben Euch mit einer dringenden Bitte:

Unterstützt den Hambacher Forst! Support Hambi Now !

Wir sind eine kleine Gruppe die versucht mehr Aufmerksamkeit auf die Situation zu lenken und Menschen für die Unterstützung zu vernetzen.
Ihr Euch solidarisieren wollt bitte nutzt und verbreitet dieses neue Kartentool um Euch für den Erhalt des Hambacher Forst einzusetzen:

*******************************

maps.coderat.cc/supporthambinow
*******************************
(mehr…)

[Ende Gelände] Ende Gelände den verkohlten Verhältnissen: Aufruf zum Soli-Aktionstag – Die Räumungen und Rodungen beginnen!

Sat, 25 Nov 2017 21:52:12 +0100
Von: hambi -soli@ende-gelaende.org
An: ende-gelaende@lists.riseup.net
klimabewegungsnetzwerk@lists.riseup.net

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Aufruf zum Soli-Aktionstag – Die Räumungen und Rodungen beginnen!

Liebe Klimaaktivist*innen, liebe Ende Gelände Ortsgruppen, liebe lokale Klimagruppen, ihr werdet gebraucht!

Wie wäre es mit einer (Ende Gelände) Soli-Aktion für den Hambacher Forst in eurer Stadt/ Region?
(mehr…)

jetzt gilt es! Alles was beine hat in wiese u wald!!

nach unseren informationen will RWE montag früh mit der rodung des waldes beginnen!

wir rufen daher alle menschen auf, denen der hambacher forst u das klima wichtig sind:

kommt bis montag 3.00 uhr in wiese u wald

zeigen wir RWE u den fossilien dahinter was wir von ihnen halten!

hambi bleibt!!

mehr auf hambacherforst.org/blog/ u Ticker

(u.a. Offener Brief an die Polizei)

wrd5: Tagebau-Urteil: Die Auseinandersetzung wird weitergehen

Der BUND ist mit seinem Versuch gescheitert, den Braunkohletagebau Hambach vor Gericht zu stoppen. Verantwortlich für die Fortführung des Tagebaus aber sei nicht das Gericht, sondern die Landesregierung, meint Jürgen Döschner in seinem Kommentar.

Nein, das Kölner Urteil, das grüne Licht zur Abholzung des Hambacher Forstes, ist nicht das Ende aller Klimaschutzpolitik in Deutschland. Genauso wenig, wie ein Stopp der Rodungen das Ende der Braunkohle in Deutschland bedeutet hätte.

Und doch ist dieses Urteil, diese neue Etappe im Streit um den Hambacher Forst, von großer Bedeutung. Denn dieses kleine Stück Wald, das da von dem rheinischen Urwald übrig geblieben ist, hat einen hohen symbolischen Wert – für beide Seiten. Hambach steht seit Jahren für den Konflikt zwischen Klimaschutz und fossiler Energiewirtschaft. Mit zunehmender Härte.
(mehr…)

Klage abgewiesen! theoretisch könnte ab jetzt geräumt werden…

kam grad als sms rein

u im rechtverdreher-deutsch liest sich das dann so im detail…

GRÜNE NRW: Offener Brief an RWE: Keine Rodungen im Hambacher Wald

Der Kohleausstieg in Deutschland muss kommen – das haben die Koalitions-Sondierungen in Berlin mehr als deutlich gemacht. Warum der Energie-Konzern RWE dennoch den Hambacher Wald abbaggern will und die schwarz-gelbe Landesregierung das nicht stoppt, versteht niemand. Mona Neubaur und Oliver Krischer appellieren in einem offenen Brief an RWE-Chef Schmitz: Rodungsstopp jetzt!

Unser Brief an RWE-Chef Schmitz im Wortlaut:

(mehr…)

Gericht schlägt Vergleich vor

Tagebau Hambach: Vergleich gescheitert

RWE lehnt Vorschlag ab

Gerichtsentscheidung bis Freitag
(mehr…)

Synode fordert Rodungsstopp und lädt zu Andachten an der Kante ein

-------- Originalnachricht --------
Betreff: Hambacher Wald: Synode fordert Rodungsstopp und lädt zu Andachten an der Kante ein
Datum: 20.11.2017 12:14
Von: Antje Grothus via Kohlerunde_nrw

Liebe Mitstreiter*innen,

was bedeutet das Scheitern der Jamaika-Sondierungsgespräche für NRW und das rheinische Braunkohlenrevier?

Der Diskussion darüber oder gar der Beantwortung dieser Frage, können sich die Freunde und Freundinnen des Hambacher Waldes aktuell nicht ausführlich widmen, bereiten sie sich doch auf die Begleitung der Rodungs(verhinderungs)saison vor.

(mehr…)