Archiv für Juni 2018

der landtag hat probleme…

1 landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMD17-2859.pdf
2 landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMD17-2891.pdf
3 landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMD17-3068.pdf

Antwort in 4 – 6 Wochen zu erwarten.

et voila!:

zu 1 landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMD17-3281.pdf
zu 2 landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMD17-3256.pdf
zu 3 landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMD17-3360.pdf

Aktionstag Schwarzer Freitag, der 13.

Aktionstag Schwarzer Freitag, der 13.<br />
Widerstand gegen Fertigmacher und Union Busting (mehr…)

Spendenaufruf

Die WAA Düren wurde 2011 ins Leben gerufen.Von hier aus wurde die Besetzung des Hambacher Forstes geplant und durchgeführt.

Seitdem dient die WAA den Aktivist*innen vom Hambacher Forst als Rückzugsort. Sie können hier Wäsche waschen, essen, ins Internet gehen, duschen und sich ausruhen. Zur Zeit sind wir dabei das Haus und den Garten neu zu gestalten. Wir haben vor das Haus winterfest zu machen und neue Schlafplätze zu schaffen.

Wir würden uns freuen, wenn wir Unterstützung bekommen.
Sei es durch Mitgestalten, Kleidung für unseren Freeshop, Baumaterialien, Essen oder Geldspenden.

Die Adresse der WAA:

Kallsgasse 20
52355 Düren Gürzenich

Handy: +49 157 3464 9103

Konto: Förderverein des Jugendumweltnetzwerkes „für eine klimagerechte Zukunft“ e.V.

Konto: # 4080 4281 00
BLZ: 43060967
Bank: GLS
Bic: GENODEM1GLS
Iban: DE72 4306 0967 4080 4281 00

Vielen Dank für Euere Hilfe!

Kino in der WAA

Kino in der WAA

Film-Trilogie BRAND

Eine Reise im Rheinischen Braunkohlenrevier und eine Denkreise zum Kern der ökologischen Krise. Eine Film-Trilogie über Fossiles Wirtschaften, Braunkohle, Klimapolitik und den Widerstand im Rheinischen Revier. Von Susanne Fasbender in Kooperation mit dem Hambacher Forst Filmkollektiv

Jeder der drei Filme ist eigenständig. In der Trilogie ergeben sie ein neues Ganzes und vertiefen sich gegenseitig.

Erster Teil am 22.6.18 , open-air-kino, dh ca ab 22 Uhr vor der WAA (es gibt falafel!)

-> brandfilme.org:

BRAND I – Vom Eigentum an Land und Wäldern (113 min)

„Aber da müssen wir ‚ran. Da lügen wir uns glaube ich was in die Tasche, wenn wir glauben, dass wir schnelle Lösungen, einfache Lösungen, die keinem weh tun, und die wir alle ohne Widerstand unterschreiben können, hinkriegen. (mehr…)