Der erste Baum ist gefallen. Heute ist Tag X

+ + + Bitte Weiterleiten + + +

Der erste Baum ist gefallen. Heute ist Tag X ! !

Damit beginnt eine bundesweite Massenmobilisierung.
Macht Vollversammlungen, Solidemos und kommt ab morgen zur Aktion Unterholz aktion-unterholz.org in’s Revier!

-> hambacherforst.org/blog/2018/09/06/tag-x-ist-da-wie-werde-ich-akitv/

+ + +

eine Einschätzung zur Ausrufung von Tag X:

Von: „“ < ...@...>

Liebe Hambiliebhaber*innen,

heute war ein bewegender Tag. Nachdem Tag X ausgerufen wurde, wurde bekannt, dass RWE ein Stillhaltezusage bis zum 14. Oktober zugesagt hat.

Jetzt höre ich Zweifel ob es falsch war heute TagX auszurufen. Ich will hier eine Einschätzung dazu geben:

Ich glaube, dass es mit den uns vorliegenden Informationen richtig war Tag X auszurufen. Aus folgenden Gründen:

1. Hatten wir nicht die Information über die Stillhaltezusage.

2. Hat RWE nur gesagt, dass sie bis 14. Okt nicht Roden. Sie wollen aber trotzdem Räumen lassen. Wir haben immer gesagt, dass eine Räumung = Rodung ist. Denn wie wir heute schon gesehen haben, zerstören sie den Wald auch durch eine Rodung. Durch die Ausrufung von Tag X können wir genau das als Botschaften bringen und den Widerspruch von RWE Skandalisieren.

3. Unsere TAG X formulierung war nach außen, wenn sie den ersten Baum fällen. Nach innen war das ausformulierter, wenn sie den ersten Baum fällen, oder an die Baumhäuser gehen und mit schweren Maschinen abseits der Wege hantieren. Genau damit haben sie heute angefangen. Es wurde gewartet, bis eine Person, der vertraut werden konnte den gefällten Baum gesehen und fotografiert wurde.

4. Wir konnten nicht wissen, dass sie mit der Räumung heute nicht weiter machen und wissen auch nicht, warum sie sich zurück gezogen haben. Aber wahrscheinlich hat es mit der Ausrufung des TAG X zu tun. Wir sollten das feiern.

5. Es lag seit zwei Wochen eine Spannung in der Luft. Es ist glaube ich wichtig diese Energie mal zu nutzen, weil viele Leute unzufrieden vor ihren Rechnern saßen und die Nachrichten von den Polizeieinsätzen eine Ohnmacht ausgelöst haben. Es war wichtig heute Tag X zu haben, um ins handeln zu kommen und sich nicht einer Zermürbungstaktik der Polizei hinzugeben. Nach der Taktik der Polizei immer nur ein Stück zu machen, hätte sich das auf der einen Seite noch Wochen ziehen können auf der anderen Seite haben sie auch verkündet, dass sie jetzt so weit sind mit der Räumung beginnen zu können.

6. Die Situation im Wald war heute morgen extrem angespannt. Leute waren kurz davor Tag X von sich aus auszurufen, was gestern schon einmal über Twitter passiert ist. Indem wir heute morgen TAG X ausgerufen haben, konnten wir das kollektiv tun und nicht nur vereinzelt. Das gibt uns nach außen und innen den Zusammenhalt, den wir gerade brauchen.

7. Indem wir heute TAG X ausgerufen haben können wir vielleicht mehr aus der abwartenden Rolle wieder raus kommen. Aktion Unterholz muss jetzt nicht mehr auf TAG X plus 1 warten, sondern kann auf die Phasen der Räumung besser Aktion von sich aus planen.

8. Trotz vieler uns wohlgesonnen Berichte in Leitmedien, hat in den letzten Tagen die Waffenschau im Innenministerium etc., dazu beigetragen, dass ein negatives Bild in der breiten Wahrnehmung zugenommen hat. Dagegen konnten wir heute mehr Inhalte setzen und werden auch in den nächsten Tagen besser ein positives Bild vermitteln können.

Da es mit der Ausrufung von TAG X auch die Sorge gibt, dass wir ausgebrannt sind, wenn es „richtig“ los gibt, will ich noch sagen, dass wir die Ausrufung des TAG X als Chance nutzen sollten selber Pro aktiv handeln zu können. Wie Unterholz in einen Beitrag geschrieben hat, ist jetzt für die nächsten Tage erstmal geplant, dass Leute aus der „Nähe“ anreisen. Das finde ich sinnvoll. Ich halte es für wirklich wichtig, dass Menschen gerade gut auf sich aufpassen, damit wir einen langen Atem behalten.

Hoffe diese Einschätzung war hilfreich

ich freu mich, dass wir als Klimagerechtigkeitsbewegung gerade so am Start sind und so zusammen wachsen. Unter uns und mit dem Wald. Passt auf euch auf

+ + +

Liebe Leute,
Ende Gelände Berlin lädt Euch herzlich ein, an einem Aktionstraining in Berlin teilzunehmen.
Beste Grüße

Dear everyone,
Ende Gelände Berlin cordially invites you to attend an action training in Berlin. Please find the English version below.
Best regards

+++ bitte weiterleiten +++ (sorry für mögliche Doppelsendungen)
+++ please forward +++ (sorry for cross-posting)

*Deutsche Version*

Basis-Aktionstraining für Aktion Unterholz und Ende Gelände in Berlin

Sonntag, 9. September von 12 bis 17 Uhr im Bethanien www.facebook.com/events/527425707701793/ https://www.facebook.com/events/527425707701793/

Der Hambacher Wald ist in den letzten Jahren zu einem Symbol des Kampfes und der Hoffnung für eine alternative, lebenswerte und klimagerechte Welt geworden. Am 6.9.18 wurden für Räumungen von Baumhäusern die ersten Bäume gefällt. Deshalb hat die Aktion Unterholz den Tag X ausgerufen. Damit beginnt ab dem 7.9. ein Wochenende des Widerstands, bei dem Aktion Unterholz mit einem klaren Aktionskonsens kollektiven zivilen Ungehorsam leisten und als Teil einer breiten, vielfältigen Bewegung für den Erhaltung des Waldes und das Ende der Kohleverstromung kämpfen wird. Die Aktionen werden weitergehen, bis die Rodung endgültig verhindert ist.

Sei dabei und unterstütze den Hambacher Wald und die Aktion Unterholz!
https://aktion-unterholz.org/
https://hambacherforst.org/

Aktionen des zivilen Ungehorsams funktionieren am besten, wenn wir uns gut darauf vorbereiten. Deshalb wollen wir gemeinsam bei Aktionstrainings üben.
Das Training ist auch für aktionsunerfahrene Menschen geeignet. Ziel ist, unsere gemeinsame Handlungsfähigkeit auf der Straße bzw. auf dem Weg in die Grube, im Wald und auf die Schienen zu erhöhen. Ihr könnt als Bezugsgruppe zum Training kommen oder vor Ort eine Bezugsgruppe finden.
Das Aktionstraining findet in Kooperation mit Skills for Action statt (https://skillsforaction.wordpress.com) https://skillsforaction.wordpress.com%29 . Grundlegende Inhalte des Trainings (inkl. Pause) sind: Überlegungen zu zivilem Ungehorsam, Bezugsgruppen als Basis von Aktionen, verschiedene Blockadetechniken, der Umgang mit Ängsten und eigenen Grenzen, Entscheidungsfindung in Stresssituationen und ein kurzer Erfahrungsaustausch zum Thema Repression.

Nehmt euch bitte für die gesamte Dauer des Trainings Zeit. Ein späteres Kommen oder früheres Gehen ist nicht sinnvoll! Das Aktionstraining ist kostenlos und eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Training findet drinnen und draußen statt, daher versorgt Euch je nach Wetter mit Regenschutz. Das Training findet auf Deutsch statt, Flüsterübersetzung ist möglich.

Fragen gerne per E-Mail an berlin@ende-gelaende.org mailto:berlin@ende-gelaende.org

Termin des Aktionstrainings:
Sonntag, 9.9.2018 | 12-17 Uhr | NewYorck im Bethanien – Mariannenplatz 2a, 10997 Berlin-Kreuzberg (U1/U8 Kottbusser Tor) http://newyorck.net/ Das NewYorck ist leider nicht barrierefrei.

„Ende Gelände, Hambi bleibt – one struggle, one fight!“

Wir freuen uns auf euch!

Ende Gelände Berlin

berlin@ende-gelaende.org mailto:berlin@ende-gelaende.org
http://endegelaendeberlin.blogsport.euhttp://www.facebook.com/EndeGelaendeBerlin/
www.facebook.com/events/527425707701793/ https://www.facebook.com/events/527425707701793/

*English version*

Basic Action Training for Aktion Unterholz and Ende Gelände

Sunday, 9th September, from 12 to 5 pm at Bethanien
www.facebook.com/events/527425707701793/ https://www.facebook.com/events/527425707701793/

In recent years, the Hambach Forest has become a symbol of resistance and hope for an alternative, liveable and climate-friendly world. On 6th of September 2018 for the eviction of tree houses first trees were cut down. Therefore Aktion Unterholz proclaimed the ‚Tag X‘ (D Day). On September 7th a weekend of resistance starts, where Aktion Unterholz, with a clear consensus of action, will carry out collective civil disobedience and struggle for the forest and the end of coal as part of a broad and diverse movement. Actions will continue until the clearing of the forest is definitely stopped.

Join us in supporting the Hambach Forest and Aktion Unterholz!
https://aktion-unterholz.org/
https://hambacherforst.org/

Actions of civil disobedience work best when we are well-prepared for them. That’s why we want to practice action-trainings together.
The training is also suitable for people with no experience of action. The aim is to increase our joint ability to act on the roads, on the way into the pit, in the forest or on the rails. You can join the training as an affinity group or find one on site.

The action training takes place in cooperation with ‚Skills for Action collective‘ (https://skillsforaction.wordpress.com ). Basic contents of the training (incl. break) are: reflections on civil disobedience, affinity groups as a basis for actions, various blocking techniques, dealing with our own fears and limits, making decisions in stressful situations and a short exchange of experiences on the subject of repression.

If you want to participate in the training, we ask you to arrive on time and allow time for taking part in the whole training – everything else would be rather disruptive for the group and the trainers. The training will take place indoors and outdoors, so please provide yourself with rain protection. The training is free and no registration is required. It will be held in German, a whispering translation can be provided.

If you have any questions please send an e-mail to berlin@ende-gelaende.org mailto:berlin@ende-gelaende.org

Date of action training:
Sunday, 9th September | 12 to 5 pm | NewYorck in Bethanien – Mariannenplatz 2a, 10997 Berlin-Kreuzberg (U1/U8 Kottbusser Tor) http://newyorck.net/
The Bethanien/New Yorck is unfortunately not barrier-free.

We are looking forward to see you!

Ende Gelände Berlin

berlin@ende-gelaende.org mailto:berlin@ende-gelaende.org
http://endegelaendeberlin.blogsport.euhttp://www.facebook.com/EndeGelaendeBerlin/
www.facebook.com/events/527425707701793/ https://www.facebook.com/events/527425707701793/


0 Antworten auf „Der erste Baum ist gefallen. Heute ist Tag X“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× sieben = achtundzwanzig