Archiv der Kategorie 'Antifaschismus'

[DN]12. Mai Antifa Café mit Vortrag

DIY or dieAm 12.05.2016 findet das dritte Antifa Café im KOMM in Düren statt.
Wir Laden euch herzlich zu Café, Tee und Kuchen ein. Anschließend an das Café wird es eine Infoveranstaltung mit Schwerpunkt zum Tag der Befreiung am 8. Mai

Antifa Café und Vortrag anläßlich des 8.Mai, Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus
Ort: Kulturzentrum KOMM, August-Klotz-Straße 21, 52349 Düren
Datum: 12.05.2016 ab 18.00 Uhr Café. Ab 19.30 Vortrag.

Das Antifa Café

Wir, einige Antifaschist_innen aus Düren und Umgebung laden zum offenen Café mit anschliessendem Vortrag ein.
Es soll ein offener Raum des Kennenlernens und gemeinsamen Austausches geschaffen werden. Sei es für bereits Aktive in der antifaschistischen Aktion oder die die es werden möchten. (mehr…)

[JUL] 14.05 Soli Show- Offene Grenzen für Alle!

Soli ShowWir möchten ein Zeichen setzen für Offenheit und Toleranz und gegen Rassismus.

Daher kommen die Einnahmen dieser Soli-Show unserer Arbeit mit Flüchtlingen zu Gute.

Musik für einen guten Zweck und lecker veganes Essen vom Küchen Kollektiv Düren.
Dazu wird es die möglichkeit geben, sich am Infotisch über die Situation der Flüchtlinge, (anti-) Rassismus und weiteren Politischen Themen. (mehr…)

Antifa Konzert am 21.05. in Düren

DIY or dieAm 8. Mai feiern wir das Ende des Naziregimes. An diesem Tag danken wir allen, die für die Befreiung vom deutschen Faschismus  gekämpft haben und gedenken aller, die unterdrückt, eingesperrt und ermordet wurden. 

Der 8. Mai 1945 bedeutete für viele Tausend Menschen in den Gefängnissen und Konzentrationslagern die Rettung vor der sicheren Vernichtung. Für viele Millionen Menschen kam der 8. Mai zu spät! Selbst in den letzten Kriegswochen wurden alle verfügbaren Ressourcen mobilisiert, um die Vernichtungsmaschinerie am Laufen zu halten. 
Mit dem Ende des Krieges waren die gesellschaftlichen Bedingungen des deutschen Faschismus nicht beseitigt. Im Zuge der Wiederherstellung der alten Macht- und Eigentumsverhältnisse und der Wiederaufrüstung in der Bundesrepublik wurden Nazi- und Kriegsverbrecher in allen Bereichen der Gesellschaft rehabilitiert und konnten auch wieder in höchste Staats- und Verwaltungsämter zurückkehren. (mehr…)

Zusammenfassung….

In den letzten Tagen ist so einiges Passiert. Hier eine Übersicht mit den Links zu den Artikel.

Was kommt!

Veranstaltungen am 14.04.2016-4 Jahre Waldbesetzung

Antifa Café und Vortrag am 14.04.2016

DIY or dieAm 14.04.2016 findet das zweite Antifa Café im KOMM in Düren statt.
Wir Laden euch herzlich zu Café, Tee und Kuchen, ab 18.00 Uhr ein. Ab 19.30 Uhr wird es eine Infoveranstaltung mit Schwerpunkt Hambacher Forst geben.

Die Infoveranstaltung soll einen Einblick in die Braunkohle-Verstromung hier im Rheinland und den Widerstand dagegen zeigen.
Von Kraftwerken, verschwundenden Dörfern und aufgerissener Erde, über Demonstrationen und den Besetzungen im Hambacher Forst, bis hin zu Prozessen und Inhaftierungen.
Anschließend wird es Raum für Ergänzungen, Fragen und Diskussionen
geben. (mehr…)

Proteste gegen Nazi Kundgebung und AfD

http://www.demokratie-leben-aachen.de/cms/images/arminiusbund_dueren3.jpg
Gegenprotest auf dem Kaiserplatz:
Am Wochenende war so einiges los. Am Samstag rief der „Arminiusbund“ zu einer Kundgebung auf den Kaiserplatz in Düren auf. Dazu kamm der „AfD“ Stammtisch im „Paländer Hof“ in Nideggen/Embken am Sonntag.
Unten findet ihr die Berichte zu den einzelnen Veranstaltungen. (mehr…)

[bundesweit] Protestaktion: Adventskalender zur Verhinderung des neuen Asylpakets

https://linksunten.indymedia.org/image/161977.png
Quelle:https://linksunten.indymedia.org/de/node/161976

Jeden Tag ein Türchen öffnen!

In Kürze will die Bundesregierung im Eilverfahren ein neues Asylpaket (II) durchdrücken, dass die Rechte Geflüchteter im Asylverfahren
weiter einschränkt und auf maximale Abschreckung setzt. Aufbauend auf das im Oktober beschlossene Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz (Asylpaket I) soll(en) nun:

    – durch Eilverfahren einem Großteil von Geflüchteten eine angemessene Prüfung des Asylantrag verwehrt werden
    – der Familiennachzug eingeschränkt werden
    – durch „solidarische Beiträge“ der Geflüchteten Integrations- und Deutschkurse mitfinanziert werden
    – medizinische Abschiebehindernisse quasi abgeschafft werden

Die für den 18.12. angesetzte Entscheidung über den Refernet*innenentwurf wurde bis nach dem Parteitag der SPD Mitte Dezember aufgeschoben, da einige Punkte koalitionsintern noch umstritten sind. Das Gesetz wird nicht wie geplant am 1. Januar in Kraft treten können, dennoch drängen CDU/CSU auf eine baldige Entscheidung. (mehr…)

13.12. Nazi Aufmarsch in Aachen

https://linksunten.indymedia.org/en/system/files/images/6178308025.preview.jpg
Quelle:https://linksunten.indymedia.org/en/node/161539
Für Sonntag, den 13. Dezember 2015 rufen Neonazis aus Belgien, Deutschland und den Niederlanden zu einer gemeinsamen Demonstration in Aachen auf. Mit diesem Aufmarsch versuchen rechte Kräfte einen spektrenübergreifenden Schulterschluss in der Grenzregion zu vollziehen.
Den mit großen Startproblemen kämpfenden Pegida-Gruppierungen Pegida Nederland sowie den beiden belgischen Ablegern Vlaanderen und Wallonie soll mithilfe der fortgeschrittenen Mobilisierungskraft deutscher Neonazis weitere Starthilfe gegeben werden.

Wir stellen uns dieser Grenzübergreifenden Hetzveranstaltung mit Beteiligung von Neonazis und Rechten aller Couleur entgegen und rufen zu Antifaschistischem Widerstand auf! Am 13.12. keine rassistische Hetze auf Aachens Straßen – Pegida blockieren!

Vorläufiger Treffpunkt: 10 Uhr – Aachen Westbahnhof.
(mehr…)

Antifa Vernetzungstreffen Jugendheim Jülich‘

Jülicher Antifaschist_innen laden zum Vernetzungstreffen in das Jugendheim Jülich nahe dem Hauptbahnhof ein .
Das Treffen dient des Kennenlernens und des Austausches . Alle interessierten Menschen sind eingeladen .
Treffpunkt: ist am Samstag , 12. Dezember , um 18 Uhr vor dem Jugendheim Jülich .
Kommt vorbei und werdet aktiv !

NEIN zu deutschem Militär in Syrien! JA zur politischen Lösung!

Quelle: http://antifadueren.blogsport.de/
In vielen Städten der Bundesrepublik finden heute und morgen anlässlich des bevorstehenden Bundestagsbeschluss für einen neuen deutschen Kriegseinsatz Antikriegsdemonstrationen statt.

Donnerstag, den 03.12.2015, 18:00 Uhr Aachen, Elisenbrunnen

Schon am kommenden Freitag wird die Abstimmung im Bundestag zum Kriegseinsatz der Bundeswehr stattfinden. Dagegen wird das Antikriegsbündnis auch in Aachen seine Ablehnung demonstrieren. Der Einsatz ist politisch falsch und völkerrechtlich nicht zulässig. Wir rufen auf zur Teilnahme.

Die Bundesregierung will die Bundeswehr in Syrien einsetzen. Dieser Einsatz wäre völkerrechtswidrig. Er würde den Konflikt weiter anheizen und die internationalen Spannungen verschärfen. Deutschland würde Kriegspartei. (mehr…)