Archiv der Kategorie 'Atom'

Stand up for nuclear – Atomlobby spielt „Fridays for Future“

-> mitwelt.org/stand-up-for-nuclear-propaganda.html (+pdf)

Ausstellung „Hiroshima, Nagasaki“ 1.-12.7.19, Düren

Eröffnung der Ausstellung: Mittwoch, den 03. Juli 2019, 15:00 Uhr, Foyer des Rathauses, Kaiserplatz 2-4, 52349 Düren (mehr…)

Dortmund: Evang. Kirchentag: 19.-23.6.19

kirchentag.de/../programmuebersicht
hmmm. von dort bis zur grube wärs nicht weit…!!!
-mensch wird ja mal träumen dürfen…-
kirchentag.de/../programmuebersicht

Reflections on the ZAD: Another History Looking Back a Year after the Evictions

Why was it possible for the government to crush this powerful example of autonomy? In the following retrospective, a longtime resident of the ZAD explores how internal dynamics helped set the stage for state repression. This is one of the many stories that could be told about the ZAD, but we consider it an important historical document that poses crucial questions about how to balance autonomy and accountability and how to deal with authoritarian dynamics that arise from within. We hope it will inform the struggles that people around the world are participating in today… -> fr.crimethinc.com/2019/04/23/reflections-on-the-zad-looking-back-a-year-after-the-evictions

Freitag, 26.April ANTI-AKW Demo in BRÜSSEL u KÖLN

zum Tschernobyltag 26.4.:
* BRÜSSEL 15:00 Gare du Nord, 16:00 DEMO zu ENGIE (Treffen 12:45 Aachen Hbf, Abf 13:04 , in Welkenraedt umsteigen (10,60 hin und zurück) und (in 7 Minuten Railpaß zu 83 € : 10 Fahrten für 5 Leute hin und zurück -besorgen, oder vorher) , oder 12:45 Welthaus, fahrt mit Autos bis Welkenraedt….
* KÖLN 15:30 DEMO direkt vor dem ENGIEgebäude Aachener Straße 1044 (Haltest Straßenbahn.1 Junkersdorf, Mohnweg ) Abf in Aachen 14:18, mit NRW-Ticket 46 € hin und zurück für 5 , Treffen 14:05…
-> zb antiatomplenum.blogsport.de.. od kraz.ac..

Fr, 5. April 2019, 17:45 Linkes Zentrum – Aachen Filmabend:
Die Herren machen das selber, daß ihnen der arme Mann feyndt wird!“ – Zeitgeschichte aktuell; Vor 40 Jahren: Gorleben Proteste -

Wir fordern:<br />
Keine Verlängerung der bestehenden Genehmigungen für Zwischenlager!<br />
Umgehende Entwicklung von tragfähigen neuen Konzepten für eine möglichst sichere längerfristige Zwischenlagerung unter Einbeziehung internationaler Forschungsergebnisse!<br />
Keine Verbringung der Brennelementbehälter mit unkalkulierbarem Inhalt aus Jülich nach Ahaus! Stattdessen Bau einer erdbebensicheren Lagerhalle in Jülich und Entwicklung von Konzepten zur endlagergerechten Verpackung dieser Elemente in Jülich!

wichtig: Euratom Revision /Auflösung, Demokratisierung der EU

Anfang der weitergeleiteten Nachricht:
Betreff: Euratom Revision /Auflösung, Demokratisierung der EU
Datum: 10. Dezember 2018 um 23:41:01 MEZ
An: chainehumaine.fr@gmx.com Kopie: antiatom-initiativen@lists.nadir.org
Hier die konsequente Weiterentwicklung der Petition, alles gute kommt gerade aus Frankreich: http://tdem.eu/de/221-2 (mehr…)

Betreff: Do, 16 Uhr: Protestaktion in Lingen nach Brand

Von: SofA Münster
Datum: 10. Dezember 2018 um 23:07:36 MEZ
Betreff: Do, 16 Uhr: Protestaktion in Lingen nach Brand
xxx bitte weiterleiten xxx bitte weiterleiten xxx bitte weiterleiten xxx

Liebe Freundinnen und Freunde,
einige von euch haben es sicher mitbekommen: Letzten Donnerstag hat es im nuklearen Bereich der Brennelementefabrik Lingen gebrannt (NDR ua…) – 150 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Aber natürlich war alles sicher und Radioaktivität wurde angeblich nicht freigesetzt, so die beschwichtigenden Äußerungen aus dem niedersächsischen Umweltministerium und vom Betreiber, dem franz. Atomkonzern EDF-Framatome (in Lingen bekannt als ANF). Auch die Stadt Lingen und die Mitarbeitervertretung von Framatome versuchen abzuwiegeln. Seither liegt die Atomanlage aber erstmal still, denn sehr viele Fragen sind offen und einen ähnlich brisanten Brand hat es in Lingen noch nicht gegeben.
Damit das so bleibt und ein solcher Störfall nie wieder passieren kann, ruft der Elternverein Restrisiko Emsland zusammen mit dem Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen und SOFA (Sofortiger Atomausstieg) Münster für jetzt Donnerstag, 13. Dezember, von 16 bis 17 Uhr zu einer Protestmahnwache in Lingen auf dem Bahnhofsvorplatz auf. Es geht jetzt um die dauerhafte Stilllegung der Brennelementefabrik – genug ist genug! (mehr…)

Dokumentation Strategiekonferenz 2018 und Save the Date Aktionskonferenz 2019

Die Vorbereitungscrew der Strategiekonferenz, welche im August auf dem Klimacamp stattfand, hat eine ausführliche Dokumentation der Konferenz erstellt. Auf 30 Seiten findet Ihr die Protokolle der Diskussionen, auf den restlichen 60 Seiten einen Reader mit den eingereichten Strategiepapieren für die Konferenz. Dazu schreiben sie:</p>
<p>„Liebe Klimagerechtigkeitsbewegte, liebe Interessierte der Strategiekonferenz,<br />
Wir freuen uns euch heute endlich die Dokumentation inklusive Reader der Strategiepapiere schicken zu können. Damit möchten wir die Strategie-Konferenz vom Klimacamp Rheinland abschließen und mit Vorfreude und zahlreichen Gedanken und Ideen auf die beschlossene und geplante Aktionskonferenz im kommenden Jahr (voraussichtlich vom 11-13. Januar in Kassel) blicken. Wir sind uns bei dem Datum allerdings noch unsicher – vielleicht verschiebt es sich in den Februar.<br />
Es braucht in jedem Fall noch Einiges an Vorbereitung, d.h. sofern ihr Interesse und Energie habt, schreibt gern eine Mail an strategie2019@riseup.net<br />
Viel Spaß mit der Dokumentation und viel Erfolg bei der Vielzahl an kommenden Aktionen!<br />
Eure Moderations- und Vorbereitungscrew der Strategie-Konferenz.<br />
CLIMATE JUSTICE NOW!

Anti-Atom-Prozess in Hamburg: Urteil findet sich schon vorab in den Akten

was sie immer schon wussten aber bislang nicht beweisen konnten:

Hier ein Text von Anti-Atom Hamburg zu einem doch bemerkenswerten Fund in einer Ermittlungsakte: einem Urteilsentwurf schon vor Beginn der Beweisaufnahme.

Im Prozess vor dem Harburger Amtsgericht wegen der Blockade eines Urantransportes im Hamburger Hafen 2014 machten der Angeklagte und seine Verteidigung in der Akte eine bemerkenswerte Entdeckung: Neben einem vorgeschriebenen Prozess-Ablaufplan fanden sie dort auch schon eine stichpunktartige Urteilsbegründung, versehen mit dem Vermerk „Bitte vor der Akteneinsicht alle Unterlagen dringend entfernen“. Und das vor Beginn der Beweisaufnahme… -> nirgendwo.info/blog/2018/10/29/anti-atom-prozess-am-ag-hh-harburg-urteilsentwurf-existiert-vor-prozessbeginn

may the forst be with you


-> https://vimeo.com/286849197
+…
+ Zusammen gegen die alte Welt! Komm in die Hambacher Forst Besetzung!
+ Together against the old world! Join the Hambacher Forst Occupation!
+ Ensemble contre le vieux monde! Rejoignez le Hambacher Forst Occupation!
+ Juntos contra el viejo mundo! ¡Únete a la ocupación de Hambacher Forst!
+ Spolu proti starého světa! Připojte se do hambašského lese!
+ …

RT für Widerstandsnomad*Innen

zuletzt aktualisiert am 09.05.19:

+++angebot: im rahmen des hambicamp in morschenich+++ unverbindliche, kurze VORSTELLUNG des konzeptes von Radikaler Therapie, zb konkret: Radikale Therapiegruppe (RT) für Widerstandsnomad*Innen -möglich, nach vereinbarung->kontakt- +++aktuell+++

handzettel., plakat, qr-tags, mehr zu RT, nomadisches_rt bei riseup.net
(mehr…)