Archiv der Kategorie 'Küfa'

Freitag 29.3. Punk-Rock-Tresen in der WAA

Einladung zum Waldtag am 30.März gegen die Abholzungen im Eppenberger Wald

„Hey ihr da draußen,<br />
hiermit wollen wir (Menschen aus und um die Besetzung des Eppenberger Waldes) euch einladen am 30. März 2019 zum Waldtag in den Eppenberger Wald zu kommen, um die Besetzung und Hintergründe des Protestes dort kennen zu lernen.<br />
infos: eppenbergerwald.noblogs.org

Hambacher Forst Hoch und Tiefbau, Teil 1<br />
„Ein Film über den Hambacher Forst. Ein Einblick mit luftigen Höhen, tiefen Abgründen, über eine Räumung und darüber was ich damit zu tun habe. All dies geschah vor nicht allzu langer Zeit zwischen Köln und Aachen...“
u. zu Teil 2

Freitag, 08.02. 18:00 Uhr Wohnzimmer Konzert Gerd Schinkel


-> youtube.com/watch?v=owfUXRv97X4 (mehr…)

fr 28.12.18 vortrag: den cannabis-markt regulieren. legale abgabemodell jetzt! mit jo biermanski

fr 28.12.18 vortrag: den cannabis-markt regulieren. legale abgabemodell jetzt! mit jo biermanski -ab 20 uhr-
(mehr…)

26.12 Weihnachts-Rave in der WAA mit @real_isd <3

-> https://twitter.com/WAADueren/status/1076385478373457920

fr 21.12.18 vorstellung des hambi-wimmelbild mit ausgeco2hlt in der WAA

fr 21.12.18 vorstellung des hambi-wimmelbild mit ausgeco2hlt
ab 20 uhr
Ausgeco2hlt hat in Zusammenarbeit mit einem Künstler das Wimmelbild „Verwurzelt im Widerstand – Bilder aus dem Rheinischen Braunkohlerevier“ erstellt. Jetzt ist es fertig! In dem Bild werden Geschichten aus dem Widerstand im Rheinland dargestellt und Bezüge zu Kapitalismuskritik und Klimagerechtigkeit hergestellt. Es ist inspiriert vom „True Cost of Coal“ Banner, das Geschichten vom Kohleabbau in den Appalachen (USA) erzählt…

-dazu lecker essen und getränke-

die näxten freitage sind weitere kulturabende geplant: filme, liedermacher, vorträge u. diskussionen… (mehr…)

wichtig: Euratom Revision /Auflösung, Demokratisierung der EU

Anfang der weitergeleiteten Nachricht:
Betreff: Euratom Revision /Auflösung, Demokratisierung der EU
Datum: 10. Dezember 2018 um 23:41:01 MEZ
An: chainehumaine.fr@gmx.com Kopie: antiatom-initiativen@lists.nadir.org
Hier die konsequente Weiterentwicklung der Petition, alles gute kommt gerade aus Frankreich: http://tdem.eu/de/221-2 (mehr…)


-> Abschluss-Video

Beschwerde gegen die Sofort- und Kompletträumung des Protestcamps am Hambacher Forst!

-> Spendenaufruf: Wald und Wiese: Hilfe!
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Betreff: Beschwerde gegen die Sofort- und Kompletträumung des Protestcamps am Hambacher Forst! (Wiesencamp)

Von: „Kurt Classen“

Datum: Mo, 8.10.2018, 22:11

An: Ministerpräsident NRW Armin Laschet
„Bauministerin NRW, Ina Scharrenbach“ „Innenminister NRW Reul“ „Energieminister NRW Prof. Dr. Andreas Pinkwart“ Cc: „Vorstandsvorsitzender der RWE Power AG in RWE AG“
„RWE Power AG“
„RWE AG, Vorstandsvorsitzender“

08.10.2018

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident, sehr geehrte Damen und Herren der Landesregierung NRW,

fristgerecht und in Ausübung der Rechte aus der Verfassung wurde heute beim Bauamt des Kreises Düren Beschwerde eingelegt gegen die Absicht des NRW-Regimes zur Sofort- und Kompletträumung des Protestcamps am Hambacher Forst.

Sollte dieses verfassungsmäßig verbürgte Recht der Beschwerde missachtet und morgen die Komplett- und Soforträumung des Protestcamps begonnen werden, hat das NRW-Regime davon auszugehen, dass postwendend bereits ab morgen die Sofort- und Komplettstilllegung des Tagebaus Hambach betrieben wird, ansonsten erst später.

Mit freundlichen Grüßen

Kurt Claßen

--
Kurt Claßen, Diplom-Kaufmann/Steuerberater
Merzenicher Straße 42, 50170 Kerpen-Buir
Telefon: 02275/4633 – Telefax: 02275/4963
Homepage: http://www.classen1.de

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
-> Spendenaufruf: Wald und Wiese: Hilfe!

Tunnelbesetzer am Hambacher Forst – Es waren Tim und Elmo

Einen Tag lang haben zwei Männer die Räumung verzögert, weil sie sich in einem Stollen verschanzten. Nun kamen sie raus. HAMBACHER FORST taz | Der Sauerstoff im Schacht wird knapp, die Feuerwehr ist da und Fachleute der Grubenwehr, die sich mit Stollen auskennen. Bei den polizeilichen Räumungsarbeiten im Hambacher Forst haben zwei Waldbesetzer die weitere Räumung von Baumhäusern über einen Tag lang verzögert – weil sie sich in einem selbstgebuddelten Stollen versteckt hielten, in den selbst Rettungskräfte lange nicht vordringen konnten...
-> taz.de/!5535899

may the forst be with you


-> https://vimeo.com/286849197
+…
+ Zusammen gegen die alte Welt! Komm in die Hambacher Forst Besetzung!
+ Together against the old world! Join the Hambacher Forst Occupation!
+ Ensemble contre le vieux monde! Rejoignez le Hambacher Forst Occupation!
+ Juntos contra el viejo mundo! ¡Únete a la ocupación de Hambacher Forst!
+ Spolu proti starého světa! Připojte se do hambašského lese!
+ …