Archiv der Kategorie 'Repression'

Aktionstag am 29. April 2018 Fahrraddemo von Köln & Aachen zum Hambacher Wald & dortige 100 m Regenbogen-Banner Aktion

+++ bitte weiterleiten +++ bitte bei Mobi helfen @fuerhambi +++
fuerhambi.org/mobi

+++ bitte weiterleiten +++ bitte bei Mobi helfen @Fuerhambi +++ www.fuerhambi.org +++

+ Wälder bewahren, Klima schützen, Stadtluft entgiften! + 40 Jahre Widerstand gegen die Braunkohle des Rheinlandes: Aktionstag am 29. April 2018
Fahrraddemo von Köln & Aachen zum Hambacher Wald & dortige 100 m Regenbogen-Banner Aktion
Alle Infos auf www.fuerhambi.org , Twitter: @Fuerhambi

(mehr…)

#NoPolGNRW – Kundgebung am Donnerstag, 26.04. in Düsseldorf

aus einem eMail:

Liebe Alle,

seit Wochen gibt es deutschlandweit Planungen, Aktionen und Proteste gegen die Polizeigesetz-Verschärfung und jetzt auch hier in Köln und NRW. Infos über Aktionen des Netzwerks ‚Nein zum neuen Polizeigesetz NRW‘ findet ihr hier: facebook.com/Nein-zum-neuen-Polizeigesetz-NRW-2068263010080525

Twitter gibt es auch – zu finden unter dem Namen „Nein zum PolG NRW“ bzw. #NoPolGNRW.

Teilt die Seite gerne und verbreitet sie weiter!

Die erste Aktion ist spontan bereits diesen Donnerstag, den Aufruf dazu seht ihr unten – auch wenn an dem Tag ebenfalls die RWE Hauptverhandlung ist: erzählt allen davon und kommt vorbei!

(mehr…)

Solidarität mit den Kämpfenden in der ZAD!

200

*von: anonym am: 17.04.2018 – 18:52; gefunden auf

Weil wir keine andere Wahl haben- Verteidigt die ZAD

Zu erst einmal : Wenn du die Moeglichkeit hast Infos darueber zu verbreiten, was gerade in Notre-Dame-des-Landers passiert, wuerden wir das sehr wertschaetzen. Hilf mit Widerstand zu leisten und zurueck zu schlagen, mit allen Mitteln und Wegen die uns moeglich sind .

Seit 3 Tagen versucht der franzoesische Staat die Landbesetzungen der ZAD „zone à Défendre“ (« Zone die verteidigt wird ») zu raeumen…
(mehr…)

Hambacher Wald: BUND will vors Oberverwaltungsgericht

‘Rote Linie’ gegen Kohle 18. März 2018


zukunft-statt-braunkohle.de/2018/03/01/save-the-date-rote-linie-gegen-kohle/
hambacherforst.org
buirerfuerbuir.de: Sonntag, 18. März 2018, 11:30, Wald statt Kohle Führung im Hambacher Wald
Ort: Buir, L276, Richtung Grillplatz Manheimer Bürge (mehr…)

Freitag, 24.2. ab 12 Uhr im Amtsgericht Kerpen der erste Haftprüfungstermin

für vermutlich 3 der 4 noch verbliebenen Gefangenen aus dem Hambacher Forst. (mehr…)

*Auf zum 25. Waldspaziergang im Hambacher Forst!*

*Sofortiger Ausstieg aus der Braunkohle! *- *Energiekonzerne demokratisieren!*
-aus einem email das uns erreichte:-
*Hambacher Forst in Bürger*innenhand und seine Verwaltung durch einen demokratischen Wald-Rat!*
(mehr…)

22.2. 10 Uhr AG Erkelenz – Einladung zur solidarischen Prozessbegleitung

uns erreichte folgendes email:
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +
*gerne weiterleiten*
Hallo zusammen,
die erste große Ende Gelände Aktion ist nun schon fast 3 Jahre her und immer noch versuchen Staatsanwaltschaft und Gerichte Menschen deswegen juristisch zu belangen.
Der nächste Prozess gegen eine Aktivistin findet am 22.2. um 10 Uhr am Amtsgericht Erkelenz statt.
Der Vorwurf lautet Landfriedensbruch… (mehr…)

Tag der Entscheidung im Hambacher Forst: Donnerstag, 15.02.2018!

Folgende Mail erreichte uns:
…“Die Bezirksregierung Arnsberg soll der RWE Power AG eine Frist bis zum 15.02.2018 gesetzt haben, entweder die Genehmigung des Hauptbetriebsplanes Hambach für die Jahre 2018-2020 oder die weitere Verlängerung des Hauptbetriebsplanes Hambach über den 31.03.2018 hinaus zu beantragen. Der neue Hauptbetriebsplan ist die notwendige Erlaubnis dafür, dass der Tagebau Hambach ab dem 01.04.2018 weiter betrieben werden darf. Wird diese Erlaubnis nicht erteilt, endet der Tagebau Hambach am 31.03.2018.
-> hambacherforst.org/blog/2018/01/29/tag-der-entscheidung-im-hambacher-forst-donnerstag-15-02-2018

BUND-Vortrag: ‚Der juristische Kampf um den Hambacher Wald‘

ein Bericht vom 27.1.2018:
Dirk Jansen (Geschäftsleiter des „BUND NRW e.V.“ erläuterte vor rund 50 Aktivisten, Kontaktpolizisten, vermutlich RWE-Mitarbeitern und interessierten Bürgern Details zum Kampf des „Bund für Umwelt- und Naturschutz e.V. (BUND)“ um den Erhalt des Hambacher Forst. Andreas Büttgen von der seit 10 Jahren aktiven „Initiative Buirer für Buir“ moderierte die Veranstaltung, der eine angeregte Diskussion folgte… -> mutbuergerdokus.de/html/aktionen/2018_01_27_bund-vortrag-hambacher-wald