Archiv der Kategorie 'Themen'

WEshutDown-Aktivist*innen vor Gericht ++ Soli-Aktionen zum Prozess ++ 2 Mio € Forderung an Klimaaktivist*innen

Spendet für die Prozesskosten!</p>
<p>Es braucht vor allem Geld. Das klingt platt und entspricht so gar nicht unserem Anspruch, aber: Ein Zivilprozess kostet zwischen 2.000 und 5.000 Euro pro Person – allein in der ersten Instanz. Eine Musterklage bis zum Bundesverfassungsgericht wird rund 32.000 Euro kosten. Wir wollen dafür streiten, dass Widerstand legitim ist, und wir wollen es Konzernen so schwer wie möglich machen, mit ihren Einschüchterungsversuchen durchzukommen. Dabei sind wir dringend auf eure großen und kleinen Spenden angewiesen.</p>
<p>Dieses Geld ist nicht für RWE bestimmt! Von den geforderten 2 Millionen werden sie keinen Cent sehen!
wedontshutup.org/unterstuetzentwitter.com/we_shut#wedontshutupwedontshutup bei riseup.net

Gerichtsverhandlungen starten am 30. Oktober, ab 9 Uhr, Amtsgericht Eschweiler, Saal 17, 1. Etage, Kaiserstr.6, 52249 Eschweiler
Am 15.11.2017 blockierten Aktivist*innen der Aktion #WEshutdown mit Lock-ons und einer Kletteraktion das Kraftwerk Weisweiler im Rheinland. Während bei der COP in Bonn über Klimawandel nur gesprochen wurde, erzwangen sie damit das beinahe vollständige Abschalten des Kraftwerks, wodurch rund 26.000 Tonnen CO2 eingespart wurden. Jetzt werden fünf Aktivist*innen und ein Journalist, der die Aktion dokumentierte, von RWE auf zwei Millionen Euro Schadensersatz verklagt. Zudem steht ein Strafprozess gegen die Aktivist*innen an; ihnen wird Hausfriedensbruch, Störung öffentlicher Betriebe und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamt*innen vorgeworfen. (mehr…)

#Freitag13: Tönnies Dumping-Fleisch raus!

2. Juristisch-politische Fachkonferenz – Köln 26./27.10.19: Stell Dich dem Kampf! Arbeitsrechte verteidigen – Aufbruch für Arbeitsrechte als Menschenrechte – Trendwende für bessere Arbeitsbedingungen – Demokratische Verhältnisse in Wirtschaft u Betrieben!

Wir fordern das Ende des Systems Tönnies!!! (-mehr vom wahnsinn? zb Susanne Aigner – Unser Essen, u. mehr zum schmöckern!!) -od. darfs was konkreteres sein? -> 19.-25.09.19: „Free the Soilwir waren wieder dabei! – dh konkret: haben von 8.30 -18 uhr geflyert vor der Filiale Monschauer Straße 77, 52355 Düren (mit pause wegen regen…) -u dabei rd 500 davon verteilt! – unser fazit diesmal: EIN VOLLER ERFOLG!! – sowie im nachgang: Bericht von Elmar Wigand: Schertz-Kanzlei soll Tönnies-Kritik unterbinden
+ aktuell: Vortrag: Folgen der Landwirtschaftspolitik, WDR – die story – Das Geschäft mit der Welternährung u video +

(wie flyer erstellen? (mehr…)

Rezo ja lol ey<br />
Published on May 18, 2019<br />
Die Europawahl bzw EU-Wahl steht vor der Tür. Ob CDU, SPD oder AfD gute Parteien sind, die im Einklang mit Wissenschaft und Logik stehen, versuche ich in diesem Video zu beantworten. In jedem Fall: Geht wählen am nächsten Wochenende. Sonst entscheiden Rentner über eure Zukunft und geil ist das nicht...
-> …Weblinks, Rezo bei Boehmermann, Aufwachen#386, Monitor u Dirk Pohlmann… => CDU-SpinDocs

Harald Lesch erklärt: Warum der Hambacher Forst bleiben muss
-> zdf.de/..warum-der-hambacher-forst-bleiben-muss

So schnell tickt die CO2-Uhr

@“Klima-Skeptiker“: klimafakten.de, Harald Lesch, Timm Herbst, Dirk Pohlmann, Michael Mann

PendosCO2Zähler,Co2Calculator(LinuxWinMac),iPhone,Android,uba.co2-rechner
+zb Vortrag von Niko Paech „Post-Wachstums-Ökonomie – Glück ohne Kerosin
-> kontext-tv.de: Der unterschätzte Klimawandel: Von Jetstreams, versinkenden Städten und Todeszonen im Meer -> Chasing Ice – Das Ende des Ewigen Eises
-> drastisch: Prof. Dr. Harald Lesch: Die Menschheit schafft sich ab.pdf, videos: SWR, NDR., TUM-Leviten!!! (mehr…)

Der Terroranschlag in Halle: Wenn die Demokratie (ab-)lebt

In der Debatte nach den Anschlägen von Halle dominieren zwei Elemente: zum einen eine 'Einzeltäter-Theorie', die sich jedem Wirklichkeitsbezug verweigert. Zum anderen eine Bereitschaft, die Systematik rechtsextremer Strategien und Ideologen zu verleugnen, für die mit der Stille der Aufklärung im Lübcke-Fall ein tödlicher Beweis geliefert wurde.-> nachdenkseiten.de/?p=55583

Air Base Ramstein Blockierer soll verurteilt werden – Protest!!

Das geht gar nicht! daher: Protestiert für Demokratie und Meinungsfreiheit – Einladung zur Abendveranstaltung und Mahnwache vor dem Gericht
Mahnwache vor Amtsgericht Landstuhl: Di., 29.10., 7.30 Uhr
-wir verlinkten-
u (auch) in 2020::
Stopp AIR BASE Ramstein!</p>
<p>Drohnen töten täglich in vielen Teilen der Welt unschuldige Zivilisten. Die U.S. Air Base in Ramstein spielt eine Schlüsselrolle bei völkerrechtswidrigen Einsätzen, ohne sie wäre der weltweite Drohnenkrieg unmöglich...</p>
<p>Stopp AIR BASE Ramstein!

Stand up for nuclear – Atomlobby spielt „Fridays for Future“

-> mitwelt.org/stand-up-for-nuclear-propaganda.html (+pdf)

#riseup4rojava

@Regierung+Bundestag: „Türkische Militäroffensive in Syrien stoppen!
* Samstag, 12.10 dezentrale Aktionen - </p>
<p>* Montag, 14. 10 Rüstungsindustrie blockieren!</p>
<p>Wir rufen dazu auf, in allen Städten der Bundesrepublik Büros, Ausstellungsräume, Produktionsstätten deutscher Waffenunternehmen zu blockieren. Hier findet ihr eine Karte aller in Frage kommenden Unternehmen: https://riseup4rojava.org/take-action/</p>
<p>Wir empfehlen Niederlassungen von Rheinmetall, Krauss Maffei Wegmann, Thyssen Krupp, Heckler&Koch sowie der MTU Friedrichshafen. Sie profitieren direkt von diesem Krieg, sie lieferten Waffen, die bereits während der völkerrechtswiedrigen Besatzung des syrischen Kantons Afrin zum Einsatz kamen.</p>
<p>* Mittwoch, 16.10.: Helft der Presse!</p>
<p>Viele deutsche Medien sind nicht in der Lage, eine wahrheitsgemäße Berichterstattung über den Krieg zu garantieren. Sie verharmlosen den NATO-Krieg, räumen ihm nicht den Stellenwert ein, den er haben sollte.<br />
Sie ignorieren lokale Quellen aus dem Norden Syriens, verbreiten türkische Propaganda. Um ihnen unter die Arme zu greifen, wollen wir sie besuchen. Wir rufen euch auf, in die Redaktionen eurer lokalen Zeitungen, Fernsehsender oder Radios zu gehen und einzufordern, dass die Augen nicht vor den Kriegsverbrechen des westlichen Militärbündnisses<br />
und seiner islamistischen Verbündeten verschlossen bleiben.</p>
<p>* Freitag, 18.10.: Fridays for Peace</p>
<p>Die kurdische Ökologiebewegung in Nordsyrien und die Umweltbewegung in Deutschland haben nicht nur gemeinsame Ziele, sondern auch gemeinsame Gegner. Wir rufen alle Aktivist*innen, insbesondere aber unsere Freundinnen bei #fridaysforfuture dazu auf, vor den Büros, Verkaufsstellen, oder Fabriken von Mercedes zu demonstrieren. Mercedes<br />
ist nicht nur Umweltsünder, sondern produziert auch für die türkische Armee.</p>
<p>* Samstag, 19.10: Europaweite Großdemonstration</p>
<p>Wir rufen zu einem Block auf der europaweiten Großdemonstration gegen den Krieg auf. Zehntausende Menschen werden in Köln erwartet. Wir wollen uns mit einem eigenen Block beteiligen. Wir setzen auf eine kämpferische<br />
Stimmung und zivilen Ungehorsam. Achtet auf Ankündigungen auf der Demonstration.</p>
<p>Weitere Infos: riseup4rojava.org, womendefendrojava.net, auf deutsch;<br />
Telegram Kanal: t.me/riseup4rojava
riseup4rojava.org, #riseup4rojava, womendefendrojava.net, dt.TelegramKanal:t.me/riseup4rojava
u hintergrund: telepolis.de/..Make-Rojava-Green-Again..
@Regierung+Bundestag: „Türkische Militäroffensive in Syrien stoppen!

Extinction Rebellion: Der Gegner sitzt nicht in der Blockade
International Rebellion Begins Monday 7 October 2019</p>
<p>To Governments of the World, we declared a Climate and Ecological Emergency. You did not do enough.</p>
<p>To everybody else, rebel.</p>
<p>10am, October 7th, 60 cities worldwide. See you on the streets.

mehr

***Eine neue globale Rebellionswelle – Rebel without borders***</p>
<p>Das Leben auf der Erde befindet sich in einer beispiellosen, globalen Krise: Wissenschaftler*innen sind sich einig – uns drohen Überschwemmungen, Waldbrände, extreme Wetterbedingungen, Ernteausfälle und der Zusammenbruch von Gesellschaften. Die Zeit des Leugnens ist vorbei. Es ist an der Zeit zu handeln.</p>
<p>Die Politik und herkömmliche Ansätze politischen Engagements wie Abstimmungen, Lobbying, Petitionen und Demonstrationen scheitern dabei dieser Krise zu begegnen. Die Geschichte zeigt uns ein erfolgsversprechendes, demokratisches Mittel um gesellschaftliche Veränderung herbeizuführen: gewaltfreier, ziviler Ungehorsam.</p>
<p>Ab dem 7. Oktober werden wir durch eine internationale Rebellion Städte und somit die alltäglichen Routinen, die unsere Lebensgrundlagen zerstören, blockieren. Neben Berlin stehen auch Amsterdam, London, Paris und New York im Zentrum des friedlichen Aufstandes. Wir werden Tausende sein, die sich in den gewaltfreien zivilen Ungehorsam begeben, damit die Regierung endlich angemessen auf die Klimakrise reagiert.</p>
<p>Wir werden gemeinsam auf Straßen und Plätzen rebellieren und verharren – und das friedlich, kreativ und bunt. Sei auch du dabei!

rubikon.news: Peter Grassmann: Retten wir die Parlamente! (+brief-aktion)
Extinction Rebellion: Der Gegner sitzt nicht in der Blockade

Baumpflanzaktion im Hambi 13.10.19

aus emehl:

Baumpflanzaktion im Hambacher Forst am 13.10.19 um 11.30 Uhr

Liebe Klima- und Hambibewegte,

wir planen gerade eine Pflanzaktion am Hambacher Forst beim Waldspaziergang am 13.10.19 um 11.30. Weitere Infos findet ihr im Flyertext unten oder beim Facebookevent: facebook.com/events/697249790793921

Bitte verbreitet diese Nachricht weiter. (mehr…)

zur drohenden Deportation von Julian Assange


Journalisten-Deportation stoppen – John Shipton, der Vater von Julian Assange, ist am 2.10.2019 in Berlin (mehr…)