Archiv der Kategorie 'Vernetzung'

Soliparty für die Hambacher-Forst-Besetzung

Solidarität ist unsere Stärkste Waffe!

Am 26. November 2016 ab 18 Uhr findet im AZ Köln eine Soliparty für die Hambacher-Forst-Besetzung statt.

Dazu wird es eine Soli-Küfa für die WAA geben.

Also habt Spass, seit solidarisch und bringt euch ein.

Mehr Infos in Kürze hier und auf:
az-koeln.org
hambacherforst.blogsport.de
kuechenkollektivdn.blogsport.de

09. August Spieleabend

Run For Your LifeZum erhalt des Kulturguts des Brettspiels und für ein nettes gemeinschaftliches Beisammen sein, findet jetzt jeden 2. Dienstag im Monat ab 19 Uhr ein Spieleabend in der Werkstatt für Aktionen & Alternativen (WAA, Kallsgasse 20, 52355 Düren) statt. Spiele und kleine Leckereien dürfen gerne mitgebracht werden (wenn möglichst vegan).

Ort: Werkstatt für Aktionen und Alternativen (WAA), Kallsgasse 20, 52355 Düren-Gürzenich
Datum: 09. August 2016 ab 19:00 Uhr

PM: Der Initiative Buirer für Buir

Die »Initiative Buirer für Buir« existiert seit Mitte 2006 als Zusammenschluss engagierter Menschen aus und um Buir/ Kerpen.
Der Verein hat sich folgende Ziele gesetzt: Den Natur- und Umweltschutz rund um Buir zu fördern. Die Zusammenarbeit mit Natur- und Umweltorganisationen zur Förderung von regionalen Projekten und die Kulturenangebote zu fördern.

Braunkohle ist die Ursache der Konflikte

Die Initiative Buirer für Buir nimmt Stellung zur einseitigen Sichtweise von CDU Politikern

Aus Sicht der Initiative Buirer für Buir stellt die vom Landtagsabgeordnetem Wirtz und seinen CDU-Kollegen geforderte sofortige Räumung des Wiesencamps keine Lösung für die Konflikte rund um den Tagebau Hambach dar.

„Für uns ist der RWE Konzern als Betreiber der Tagebaue und Kraftwerke der Auslöser der Konflikte im Rheinischen Revier. Die Wiesenbesetzung ist nur EIN Symptom des zugrundeliegenden Konfliktes. Mit ihrer Forderung nach einer Räumung wird die CDU die Braunkohlekritiker nicht mundtot machen, denn der Braunkohlewiderstand besteht in der Region seit Jahrzehnten.
(mehr…)

Klimacamp 2016 im Rheinland

Auch 2016 wird es ein Klimacamp im Rheinland vom 19.-29. August geben. Auf dem Klimacamp findet wie im letzten Jahr die Degrowth-Sommerschule vom 19.-23.08.2016 statt. Im Anschluss daran ist das Aktionslabor vom 24.-29.08.2016 zu Gast auf dem Klimacamp. Das Klimacamp und die Degrowth-Sommerschule stehen dieses Jahr unter dem Motto „Skills for System Change“.


Weitere Informationen zum Klimacamp 2016 unter: http://www.klimacamp-im-rheinland.de/

Heute KüFA auf der Wiese

Die monatlich stattfindene Küfa (Küche für alle) steht heute an. Diesmal wird auf dem Wiesen Camp am Hambacher Forst gekocht. Das Küchen Kollektiv Düren läd zu 19:30 zum gemeinsamen Essen ein.

Das Küchen Kollektiv Düren ist ein zusammenschluss von unterschiedlichen Menschen aus dem Widerstand im Rheinland. Sie versteht sich als eigenständig und Selbstorganisiert. Deren Aufgabe besteht darin, Aktivist*innen bei ihren Aktionen und Veranstaltungen mit veganen Essen zu unterstützen (Meta des Küchen Kollektiv).
(mehr…)

[Hambi] Zum Waldspaziergang am Sonntag mit Freund_innen

DIY or dieDer monatlich stattfindende Waldspaziergang durch den resten des Hambacher Forst.

Das Küchen Kollektiv Düren wird mit dem Alf partout Küchen Busprojekt zusammen am 19.06. auf dem Wiesen Camp bei Morschenich kochen. Am 19.06. ist der letzte Tag des „Kunst und Kultur Festes“ im Hambacher Forst. Parallel dazu findet der monatliche Waldspaziergang statt.

Die zusammenarbeit soll dazu beitragen, Spenden für das Alf partout zu sammeln und Informationen über dessen Aktionen nach außen zu tragen. Dazu der folgende Text: (mehr…)

Lausitzbesetzung:Waldwoche vom 18.-25. Mai

DIY or dieSeit Anfang März 2016 ist ein Waldstück im Rodungsgebiet des Tagebaus Nochten besetzt. Mit LAUtonomia wollen wir einen Ort des Widerstandes im Lausitzer Braunkohlereviers schaffen, einen Ort der Verständigung und der Planung. Braunkohle, Tierausbeutung, Militarismus – viel von dem, was dieses System am Laufen hält, kann in der Lausitz angetroffen und bekämpft werden.

In Zeiten des politischen Rechtsrucks und steigender staatlicher Repression ist es umso notwendiger, in der Provinz Projekte zu schaffen und den Kampf ins Hinterland zu tragen.

Deshalb laden wir euch vom 18. bis zum 25. Mai auf die Besetzung am Tagebau Nochten ein! Natürlich könnt ihr die Besetzung immer und zu jeder Zeit besuchen – und natürlich auch dort bleiben. Die Waldwoche ist aber ein besonders guter Anlass dafür, falls ihr es eh schon lange vorhattet und bisher einfach noch nicht geschafft habt.

(mehr…)

08.05. Waldspaziergang

DIY or dieDer Hambacher Forst – oder was davon noch übrig ist und vielleicht gerettet werden kann?

Die monatliche Führung der ganz anderen Art. In einem wunderbaren alten Laubwald. Doch unaufhaltsam nähert sich die Abbaukante, der Braunkohle-Tagebau Hambach. Und die Bagger stehen bereit, auch noch den Rest des ehemals mehr als 7000 Ha großen Waldes mit seinen hunderte Jahre alten Hainbuchen und Stieleichen abzubaggern und ein mehr als 450 Meter tiefes Loch zu hinterlassen.

Ist dies Wirklich unaufhaltsam? Noch ist der Rest des Waldes da und mit ihm erstaunlich viele sehr aktive Menschen, die mit phantasievollen Aktionen versuchen zu retten, was noch zu retten ist.
Seit Ende April 2014 läuft nun schon die vierte Waldbesetzung, junge Menschen aus ganz Deutschland und den Nachbarländern in Baumhäusern bis zu knapp 25 Metern hoch in den Buchen und Eichen. Langer Rede kurzer Sinn, ich möchte, dass möglichst viele Menschen den Hambacher Forst kennen lernen, die Bäume, die Tiere, die Aktiven, die Besetzungen… eine Meinung kann sich dann jede/r selbst bilden…

(mehr…)

[DN]12. Mai Antifa Café mit Vortrag

DIY or dieAm 12.05.2016 findet das dritte Antifa Café im KOMM in Düren statt.
Wir Laden euch herzlich zu Café, Tee und Kuchen ein. Anschließend an das Café wird es eine Infoveranstaltung mit Schwerpunkt zum Tag der Befreiung am 8. Mai

Antifa Café und Vortrag anläßlich des 8.Mai, Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus
Ort: Kulturzentrum KOMM, August-Klotz-Straße 21, 52349 Düren
Datum: 12.05.2016 ab 18.00 Uhr Café. Ab 19.30 Vortrag.

Das Antifa Café

Wir, einige Antifaschist_innen aus Düren und Umgebung laden zum offenen Café mit anschliessendem Vortrag ein.
Es soll ein offener Raum des Kennenlernens und gemeinsamen Austausches geschaffen werden. Sei es für bereits Aktive in der antifaschistischen Aktion oder die die es werden möchten. (mehr…)

[JUL] 14.05 Soli Show- Offene Grenzen für Alle!

Soli ShowWir möchten ein Zeichen setzen für Offenheit und Toleranz und gegen Rassismus.

Daher kommen die Einnahmen dieser Soli-Show unserer Arbeit mit Flüchtlingen zu Gute.

Musik für einen guten Zweck und lecker veganes Essen vom Küchen Kollektiv Düren.
Dazu wird es die möglichkeit geben, sich am Infotisch über die Situation der Flüchtlinge, (anti-) Rassismus und weiteren Politischen Themen. (mehr…)